Fahrradrallye 2009

Gestern war es soweit, die ersehnte Rallye startete. Aufgeteilt in 3 Gruppen ging es bei traumhaftem Wetter auf die 25 km. Durch viel Wald und Feld Richtung Heidhof auf Wegen, die viele von uns noch nie gesehen hatten.

Unterwegs warteten auf uns kniffelige Aufgaben. Als Erstes mussten wir stark vergrößerte Bilder, Detailaufnahmen von Gegenständen, erkennen.

Dann ging die Rallye richtig los, nur verkehrt herum. Es ging darum, eine Strecke von 15 m möglichst langsam zu durchfahren. Verdammt anstrengend. Der Champion in dieser Disziplin war Timo, der es auf 75 sec. brachte. Er arbeitet nicht umsonst bei der Stadt, Langsamkeit wird da vorrausgesetzt.

Als nächste Aufgabe galt es, Flaggen ihren zugehörigen Ländern zuzuordnen.

Dann ging es zum Heidhof, wo das Verpflegungsteam mit kalten Getränken und heißen Würstchen wartete. In einer schattigen Ecke wurde dazu heftig über die Aufgaben diskutiert.

Dann fuhren wir geschlossen über Kirchhellen durch die Felder zurück.

Abends trafen wir uns im Garten von Doris und James. Es kamen noch Nachbarn dazu, denen das Radfahren zu anstrengend war. Mit Leckereien vom Grill, wunderbaren Salaten und einer Kaltschale in der Hand warteten wir auf die Auswertung. Sieger wurde das Team Blau mit Ingo, Nina, Henry, Timo, Stefan, Jenny, Helga, Petra und Leon vor den Teams Rot und Gelb.

Ein Höhepunkt des Abends war der Besuch unseres Bürgermeisters Ulrich Roland mit seiner Gattin und Ratsmitglied Klaus Omlor (SPD). Neben Bällen für die Kinder (auf Wunsch mit Autogrammen) wurde noch eine Fassbierspende an uns übergeben, wofür wir uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken.

Dank gebührt ebenfalls dem Organisationsteam, das sich wieder einmal sehr viel Mühe gegeben hat. Nicht zu vergessen die Kräfte an der Strecke , am Grill und die Damen und Herren, die für die leckeren Salate gesorgt haben.

Glück Auf!

Unsere Feste

Home